SKR Angels

 

    Kulturerbe18

Retusche

Veranstaltungsübersicht

Feierabendtreffen der Fachgruppe Papier

Versammlungen SKR Fachgruppe Papier und Schriftgut
Gebucht: 5 | Freie Plätze: Unlimitiert

Einladung
Liebe Kolleginnen, Liebe Kollegen,
wir freuen uns, Euch im Namen der Papierfachgruppe zu einem Feierabendtreffen einladen zu dürfen, das im Atelier fokore stattfindet.
Datum: Freitag, den 22. Juni 2018
Ort:
Atelier fokore
Nadine Reding, dipl. Konservatorin/Restauratorin FH
Schwarzenburgstrasse 35
CH-3007 Bern
Kosten:
Freier Eintritt
Treffpunkt:
Ab 17:00 Uhr
Programm:
Kleine Führung durch das Atelier und fachlicher Austausch.
Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen notwendig.
Anmeldeschluss: 18.06.2018 
Schöne Grüsse
Carmen Effner und Simone Flubacher
Koordination Papierfachgruppe SKR

Freitag, 22. Juni 2018 - 17:00 bis 23:00
Atelier fokore Nadine Reding, dipl. Konservatorin/Restauratorin FH

Conservation photography VS Photo restoration

Tagungen und Konferenzen
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 40

https://damagedphotorestoration.com/blog/photo-restoration-facts/conservation-photography.html

Do you work in digital photography restoration business? Do your recover old or damaged photographs? Do you use Photoshop for this purpose? If yes, you are welcome to come and hear the topics which will be discussed by our specialists. On our lecture you will find out about the following topics:

  • Conservation photography VS Photo restoration – what are the differences.
  • Pros and Pros od having this business and its marketing.
  • Introduction to photo conversation industry.
  • Texture of Old Photograph. Is it the main point for a retoucher?

If you are interested in these questions, our company invites you with many ideas and good mood.

Dienstag, 10. Juli 2018 bis Dienstag, 12. Dezember 2017 17:00 - 18:00
Impact Hub Bern Spitalgasse 28, 3011 Bern

Prof. Dr. Richard Wolbers: Workshop General Cleaning

Weiterbildungsangebote Claudia Geissmann
Gebucht: 5 | Freie Plätze: 15

The Swiss Association for Conservation & Restoration in collaboration with the Museum der Kulturen Basel organizes another workshop with Prof. Dr. Richard Wolbers.

Wolbers29

The workshop treats the cleaning of a wide range of materials and is addressed to colleagues of all specializations which deal with the conservation and restoration of art and cultural heritage objects. The four-day workshop consists of lectures and practical work and will be held in English.

Following this course, Prof. Dr. Richard Wolbers has offered to conduct a review day for persons who have participated in previous workshops. He will give consultation on individual projects and/or a review as needed (see seperate announcement and inscription)

Workshop General Cleaning
From Monday, July 16th – Thursday, July 19th, 2018

 9:00 – 12:30 AM: Lecture  13:30 – 17:00 PM: Laboratory
Inforaum Ateliers
Museum der Kulturen Basel Konservierung & Restaurierung
Münsterplatz 20, 4001 Basel Güterstrasse 204, 4056 Basel
Fee:

SCR Members:  CHF 500.-
all others:             CHF 800.- Please select the appropriate amount during inscription.

Please note: If you choose "Bank-Transfer" as paying method, you must pay your fee within 5 days. Otherwise your reservation will become invalid! Since this course is likely to by sold out quickly, we strongly recommend choosing PayPal [Credit Card] as payment method

Montag, 16. Juli 2018 bis Donnerstag, 19. Juli 2018 09:00 - 17:00
Museum der Kulturen Basel, Inforaum

Prof. Dr. Richard Wolbers: Review Day

Weiterbildungsangebote Claudia Geissmann
Gebucht: 2 | Freie Plätze: 18

This review day is exclusively for participants of previous workshops. Please do not apply if you haven't participatet in one of Prof. Wolbers classes.

Freitag, 20. Juli 2018 - 09:00 bis 17:00
Museum der Kulturen Basel: Ateliers Konservierung & Restaurierung, Güterstrasse 204, 4056 Basel

Ein schwieriges Erbe - Vom Umgang mit historischen Restaurierungen

Tagungen und Konferenzen Externe Veranstaltung
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 40

Was bedeutet es, sich im Rahmen der Konservierung von Wandmalereien mit restauratorischen Eingriffen aus dem 19. und der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts auseinanderzusetzen? Wie haben die damaligen Eingriffe die Erhaltung der Objekte beeinflusst und wie können wir die technischen und ästhetischen Entscheidungen der Vergangenheit im Lichte neuer, kritischer Restaurierungsansätze beurteilen?

Der Studientag soll den Teilnehmern die Gelegenheit bieten, sich über die methodischen und technischen Ansätze auszutauschen, die von Restauratoren und Denkmalpflegern im Umgang mit konservatorisch und ästhetisch nicht immer vertretbaren bzw. erhaltbaren Restaurierungen des 19. und 20. Jh. entwickelt wurden.

pdfFlyer_Conference_Muestairk.pdf

Donnerstag, 30. August 2018 bis Samstag, 01. September 2018 14:00 - 19:00
Kloster St. Johann in Müstair

Wood Art Conservation 2018: Biozide und Schadstoffe in Kunst- und Kulturgütern

Tagungen und Konferenzen Externe Veranstaltung
Gebucht: 0 | Freie Plätze: Unlimitiert

In heutigen Sammlungsbeständen und Museen befinden sich immer noch zum Teil mit Bioziden kontaminierte Kunst- und Kulturgüter. Für die in den Sammlungen tätigen Mitarbeiter können diese Objekte bei falschem Handling zu einer gesundheitlichen Gefahr werden. In der Tagung Wood Art Conservation 2018: Biozide und Schadstoffe in Kunst- und Kulturgütern vom 27.- 29. September 2018 an der Hochschule der Künste Bern wird auf bestehendem Wissen aufgebaut und neue Erkenntnisse vermittelt.

Die Tagung Wood Art Conservation 2018: Biozide und Schadstoffe in Kunst- und Kulturgütern wird durch das BFH-Zentrum Holz - Ressource und Werkstoff, die AHB Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau, die HKB Hochschule der Künste Bern - Fachbereich Konservierung und Restaurierung und den SKR Schweizerischen Verband für Konservierung und Restaurierung organisiert.

Kosten:
SKR-Mitglieder Fr. 520.--  (Anmeldung bis 31.5.2018 - Early Bird)
SKR-Mitglieder Fr. 560.-- (Anmeldung bis 31.8.2018)
Normaltarif: Fr. 600.--
Studierende: Fr. 120.--

Programm und Anmeldung

 

Donnerstag, 27. September 2018 bis Samstag, 29. September 2018 08:30 - 17:00

Kunst und Material: Repräsentation, Stofflichkeit, Prozesse

Call for Papers SIK-ISEA
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 100

Bildschirmfoto 2018 05 31 um 10.08.53

Kunst und Material: Repräsentation, Stofflichkeit, Prozesse

Interdisziplinäres Symposium in Zürich, Donnerstag / Freitag, 1./2. November 2018


Eine Kooperation des Schweizerischen Instituts für Kunstwissenschaft (SIK-ISEA) mit der
Hochschule der Künste Bern (HKB)
Leitung und Organisation: 

SIK-ISEA
PD Dr. Roger Fayet, Direktor
lic. phil. Regula Krähenbühl, Leiterin Wissenschaftsforum

HKB
Prof. Dr. Stefan Wuelfert, Leiter Fachbereich Konservierung und Restaurierung und Vizedirektor
Prof. Dr. Anne Krauter, Dozentin für Kunstgeschichte im Studiengang Konservierung und Restaurierung

Finanzielle Unterstützung:
Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften SAGW

Donnerstag, 01. November 2018 bis Freitag, 02. November 2018
SIK-ISEA

Erfassung von Mengengerüsten für die Depot- und Lagertechnikplanung in Museen

Tagungen und Konferenzen Externe Veranstaltung
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 25

Veranstaltung im Rahmen der MUTEC 2018 in Leipzig

Die Veranstaltung vermittelt, wie die Informationen vor Ort im Depot/Archiv erhoben werden und wie sie aufzubereiten sind, um für die weitere Planung zu dienen.
Welche Grundlagen sind für ein Nutzerbedarfsprgramm erforderlich.

Referent: Dr. Joachim Huber, Depotplaner
Veranstalter: Prevart GmbH
www.prevart.ch/kurse

Donnerstag, 08. November 2018 - 09:30 bis 12:00
Messe Leipzig, MUTEC

Die Rolle des Nutzers bei der Depotplanung - Erfolgsfaktoren in der Projektentwicklung

Tagungen und Konferenzen Externe Veranstaltung
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 25

Veranstaltung im Rahmen der MUTEC 2018 in Leipzig

08. November 2018,
13:30 - 16:00
Messe Leipzig, MUTEC

Die Rolle des Nutzers bei der Depotplanung - Erfolgsfaktoren in der Projektentwicklung
Wie Sie es schaffen, dass der rote Faden zwischen Nutzer, Architekten, Planern und Ausführenden über die Dauer eines Projekts nicht abreisst.
Je besser der Nutzer vorbereitet und aufgestellt ist, desto grösser ist die Chance, dass das Resultat befriedigend ausfällt.

Referent: Dr. Joachim Huber, Depotplaner
Veranstalter: Prevart GmbH
www.prevart.ch/kurse

Donnerstag, 08. November 2018 - 13:30 bis 17:00
Messe Leipzig, MUTEC

Bergung von Kulturgut I - Struktur einer Bergung und Aufgaben eines Bergungsleiters (Leipzig, 10.11.2018)

Tagungen und Konferenzen Externe Veranstaltung
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 12

Veranstaltung im Rahmen der MUTEC 2018 in Leipzig

Wie verläuft ein Schadensereigniss und welche Strukturen sind erkennbar? Welche Bedürfnisse hat eine betroffene Institution bei der Bergung ihrer Sammlung?
Woran muss die Person, welche die Bergung und Stabilisierung der Kulturgüter leitet in den verschiedenen Phasen denken?

Referent: Dipl. Rest FH Karin von Lerber
Veranstalter: Prevart GmbH
www.prevart.ch/kurse

Samstag, 10. November 2018 - 14:00 bis 17:00
Messe Leipzig, MUTEC
Seite 1/2
Start - Zurück - 1 2 - Weiter - Ende
1-10/11


SKR 50 Jahre Logo

SKR Angels