SKR Angels

 

    Kulturerbe18

Retusche

Externe Veranstaltung

Informationen

Kommende Veranstaltungen

Nächste Reihe Online-Kurse des Hornemann Instituts startet am 15. April 2019

Folgende internetbasierte Lernkurse bietet das Hornemann Institut der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen im Sommersemester an (Laufzeit 15. April - 16. Juni 2019): - Mikrobieller Befall von Kunst- und Kulturgut - Sicherer Umgang mit kontaminiertem Kulturgut - Fotografie als Werkzeug der Dokumentation und Untersuchung - Saccharidische Bindemittel und Kleber - Grundlagen der Holzkunde - Schädigung von Kulturgut durch Salze - Wie sollen wir handeln? Theorie und Ethik der Restaurierung und ihre Bedeutung für die Praxis (Teil 1) Buchung und nähere Informationen unter: https://www.hornemann-institut.de/german/fortbildung.php Ansprechpartnerin: Dr. Angela Weyer, Hornemann Institut der HAWK

Montag, 15. April 2019 bis Sonntag, 16. Juni 2019 00:00 - 00:00
Online Kurs
Die Wandmalerei im Elsass, im Herzen des Oberrheins (vom Mittelalter bis heute)

Call for papers : Die französische Forschergruppe (Groupe de Recherches sur la Peinture murale-GRPM, https://grpm.asso.fr), die sich ausschließlich mit Wandmalereien befasst, organsiert regelmäßig Tagungen zum Thema Wandmalerei. Die nächste Tagung wird im Elsass im Oktober 2019 im kulturellen Zentrum der Dominikaner in Guebwiller stattfinden. Schwerpunkt der Tagung ist die Wandmalerei im Elsass und in den benachbarten Regionen (Deutschland, Schweiz). Alle Epochen und alle Aspekte können behandelt werden. Figurative Wandmalerei, Dekorationsmalerei, Architekturpolychromie, im Sakral- und Profanbau. Technische sowie konservatorische Aspekte können beleuchtet werden. Besondere Bedeutung kommt der Problematik der Grenzgegenden zu wie auch der überregionalen Tätigkeit der Künstler (wie z. B. Martin Schongauer). Wissenschaftliche Synthesen, interdisziplinäre Studien oder Monographien können vorgestellt werden. Beiträge im Bereich der Kunstgeschichte, Geschichte, Archäologie, Architektur oder Restaurierungsgeschichte sind willkommen. Die Vortragsdauer ist auf 20 Minuten begrenzt. Die Vorträge können auf Deutsch oder Französisch gehalten werden. Es wird ein Tagungsband erscheinen. Referats- oder Postervorschläge mit Abstract (max. 250 Wörter) sowie ein kurzer Lebenslauf sollten an Dr. Anne Vuillemard-Jenn bis zum 4. Februar gesendet werden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Ausführlichere Informationen im Anhang. Für weitere Auskünfte stehe ich gerne zur Verfügung (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) Dr. Ilona Hans-Collas Call for papers : https://grpm.asso.fr/event/prochain-colloque-organise-par-le-grpm/?event_date=2019-02-04

Mittwoch, 02. Oktober 2019 bis Samstag, 05. Oktober 2019 14:00 - 13:00
Dominicains de Haute-Alsace, Guebwiller, Alsace (France)


SKR 50 Jahre Logo

SKR Angels